Fossano Italienmeisterschaft 2018 IRINA TRATTER holt GOLD

Nach einer langen Fahrt mit dem Veriensbus nach Fossano, gönnten sich unsere Athleten einen kleine Stärkung an der Bar.Fossano 2018 (27)und eine kurze Besichtigung der Stadt, dann ging es in die Halle um sich aufzuwärmen.

Pünklich um 11:00 Uhr begannen die ersten Ausscheidungswettkämpfe der U15 und U18, kurz darauf waren die Senioren und U21 an der Reihe. Nach einen intensiven Wettkampfmarathon standen am Ende des Tages ca. gegen 17:00 Uhr die neuen Italienmeister fest. Irina Tratter holte sich Gold in der Kategorie open U18.  Elisabeth Unterhofer holte Silber bei den Senioren Damen, so auch Isis Prieth bei den U18. Bronze holten sich Annalisa und Markus Rubner.Fossano 2018 (5) Patrick Matzoll und Hannah Deluggi mussten sich beide im Halbfinale wegen einer Trainingsverletzung an der Schulter zurückziehen, und fielen somit auf Platz 4 zurück. Eine gute Platzierung holte sich auch Tomas Wiedenhofer auf Platz 5. Am Ende des Tages kamen dann noch die Mannschaftkämpfe im Emono an die Reihe, in dieser Disziplin stellte jede Region nur eine Mannschaft, bei den Senioren wurde Patrick vom Nationaltrainer in die Mannschaft berufen, und erreichte mit ihr den 2. Platz. Für Trainer und Coach Christoph Hueber war es im Ganzen ein guter Abschluss für dies Saison. Im Juni steht nur noch ein Vergleichskampf zwischen Schweiz und Südtirol auf dem Programm.

 

 

Elisabeth Unterhofer und Annalisa Rubner die neuen Regionalmeisterinen 2018

Am 23. März 2018 fand in Brixen die diesjährige Regionalmeisterschaft statt, nach längerer Pause stand diesmal auch Elisabeth “ Lisi“ wieder am Start. Sie hatte sich in letzter Zeit gut darauf vorbereitet, und Training hat sich ausgezahlt, denn sie gewann auch promt ihr Kategorie, etwas Pech hatte diesmal Patrick Matzoll, der zwar technisch und körperlich seinem Finalgegner überlegen war, dann aber wegen einen technischen Fehler nachdem er nach Punkten weit vorne lag disqualifiziert wurde, In der Kategorie der U18 heißt die neue und die alte Regionalmeisterin Annalisa Rubner. Weiters gab es Silber für Irina Tratter und  Isis Prieth, Bronze holte sich Hannah Deluggi.

P1340119

In der U15 waren Sabrina Monticelli, Jennifer Asam und Markus Rubner am Start, alle drei Athleten waren top in Form, und schafften es alle bis ins Finale und holten 3mal Silber.

Alle Ergebnisse auf einen BlickI

WhatsApp Image 2018-03-25 at 16.07.29WhatsApp Image 2018-03-25 at 16.07.30WhatsApp Image 2018-03-25 at 16.07.29WhatsApp Image 2018-03-25 at 16.07.30(1)

25. 2. 2018 Lanacup U9 – U12

 Meran holt sich den Gesamtsieg   

Sonntag 25. Februar fand in Lana der  Lanacup für die Kategorien der U9 und U12 statt.  Bei diesem Wettkampf kämpften die Athleten der U9 in der Disziplin Kumiutchi Sumo, bei der es ähnlich wie bei den Sumo Kämpfen darum geht den Gegner aus dem Gleichgewicht, bzw. aus der Wettkampffläche  zu bringen. In dieser Kategorie waren Paul Gamper und Elisabeth Erb für den SC Meran am Start, und beide konnten sich den Sieg in ihre Kategorie holen.

Danach war die U12 mit Vivienne Hörmann, Jana Schweigl, Jakob Hillebrand, Christoph Rubner, Luis Folie, Aaron Gamper, Simon Folie, Johannes Erb, David Mair, Felix Schupfer, Moritz Pircher, Marc Mahlknecht, Manuel Doná und Andreas Zampieri an der Reihe. In diesem Kumiutchi Wettkampf, geht es darum den Gegner mittels einer Wurftechnik zu Boden zu bringen, und ihn dann mit einer Immobilisationstechnik dort zu halten. Es wurden viele technisch hochwertige Kämpfe geboten. Am Ende gab es Gold für Vivienne, Manuel, Christoph und Aaron. Silber holte sich Jakob, und Bronze gab es für Jana. Auch die anderen konnten sich gut platzieren, so schaffte es Simon und Felix auf Platz 4.

Kampfkunst + Sport + Fighting + Fitness